Kreuz - Unterbach 162

Herbert Hammerer (Molars) versprach als Dank für die Genesung seiner Lungenkrankheit ein Kreuz aufzustellen. Nach den schweren Kriegsjahren stellte er es Anfang der 50er Jahre auf. Heute steht es auf dem Grund von Maria und Siegfried Nagel.

Das hohe Holzkreuz hat ein Schindeldach und eine Rückwand hinter dem geschnitzten und gefassten Christus. Über ihm befindet sich eine Tafel mit der Inschrift „I.N.R.I.“ Das Kreuz ist mit drei Rundeisen im Boden verankert.

 

Metzler Gerda, Heimatkunde im Religionsunterricht. Kapellen, Bildstöcke und Wegkreuze in Egg.

Religionspädagogische Akademie der Diözese Innsbruck, Stams.

Religionspädagogisches Institut der Diözese Feldkirch, 2002, Seite 62-63

 

Gott ist Mensch geworden

Gott ist Mensch geworden - auf die sanfte Art

Gotts ist Mensch geworden - ungepanzert

Gott ist Mensch geworden - ohne Abschreckung

Gott ist Mensch geworden - schutzlos souverän

Gott ist Mensch geworden - unterprivilegiert

Gott ist Mensch geworden - hart gelagert

Gott ist Mensch geworden - gar nicht verteidigungsbereit

Gott ist Mensch geworden - entwaffnend gütig

Gott ist Mensch geworden - der Erde zuliebe

 

Wolfgang Dietrich

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr