Kaltenbrunnen - Kreuz

An einem wunderschönen Aussichtsplatz auf den Vorder- und Mittelwald steht dieses, Anfang der 70er Jahre, erneuerte Kreuz. Das hohe und mächtige Kreuz ist durch einen gemauerten Steinsockel und durch Eisenträger verankert. Im Kreuzesstamm sind viele Namen und Zeichen eingeritzt. Ein Täfelchen aus Aluminium zeugt von einer Verlobung unter diesem Kreuz. Auf dem Querbalken steht mit großen Aluminiumbuchstaben: „Die Natur zeigt Gottes Spur.“

 

Metzler Gerda, Heimatkunde im Religionsunterricht. Kapellen, Bildstöcke und Wegkreuze in Egg. Religionspädagogische Akademie der Diözese Innsbruck, Stams.

Religionspädagogisches Institut der Diözese Feldkirch, 2002, Seite 69

Wie die Weisen

Wie die Weisen

prüfen und abwägen

beobachten und berechnen

 

Wie die Weisen

neugierig sein

und auf der Spur bleiben

auswählen und verwerfen...

 

Wie die Weisen

sicher sein und dem Stern folgen

nachfragen und auf Antwort warten

 

Wie die Weisen

die Ratlosigkeit der Mächtigen ertragen

unterwegs sein und ankommen ...

 

Wie die Weisen

den König suchen und das Kind finen

den Herrn suchen und den Knecht finden

 

Wie die Weisen

nach den Sternen greifen

und den Menschen finden

 

Kurt Wolff

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr