Kaltenbrunnen - Kreuz

An einem wunderschönen Aussichtsplatz auf den Vorder- und Mittelwald steht dieses, Anfang der 70er Jahre, erneuerte Kreuz. Das hohe und mächtige Kreuz ist durch einen gemauerten Steinsockel und durch Eisenträger verankert. Im Kreuzesstamm sind viele Namen und Zeichen eingeritzt. Ein Täfelchen aus Aluminium zeugt von einer Verlobung unter diesem Kreuz. Auf dem Querbalken steht mit großen Aluminiumbuchstaben: „Die Natur zeigt Gottes Spur.“

 

Metzler Gerda, Heimatkunde im Religionsunterricht. Kapellen, Bildstöcke und Wegkreuze in Egg. Religionspädagogische Akademie der Diözese Innsbruck, Stams.

Religionspädagogisches Institut der Diözese Feldkirch, 2002, Seite 69

Und doch ….

Und doch gehst du ab, du fehlst.

Eine Lücke ist spürbar.

Und wenn sich auch alle noch so bemühen,

jeder guten Willens ist und alles und jedes tun.

Du fehlst.

Nicht, dass nur deine Arbeit fehlt,

nicht, dass der Lauf der Dinge nicht weitergehen würde,

nein, alles geht seinen Lauf.

Es gibt Menschen, die sagen "jeder ist ersetzbar".

Und doch ….

Wir erleben, wir spüren es,

DU fehlst,

denn DU bist nicht ersetzbar,

auswechselbar.

Denn DU bist einmalig.

 

Peter Feichtinger

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr