Konzert des Musikvereins

Advent im Sozialkreis

Roratefrühstück in Großdorf

Christbaumzauber am Elias Brügel

Nikolausaktion 2016

Bowlen mit den großen Ministranten von Egg und den Begleitern vom Ministrantenlager

Sozialkreisausflug der Pfarre Großdorf zum Sunnahof nach Göfis, am 12.10.2016

Pfarrausflug Egg und Großdorf auf die Insel Reichenau, am 01.10.2016

Ministrantenlager Egg und Großdorf 2016

Vom 28. - 31. August 2016 waren die Ministranten von Egg und Großdorf mit Begleiterinnen aus beiden Pfarreien im Ferienhaus Domig in Faschina.

"Kapellen- und Bildstock-Wanderung der Volksschule Großdorf

Bogenschießen der Ministranten

Leuchtende Bilder

Kinderkirche

Gerade im Sommer sind wir viel unterwegs – mit dem Fahrrad, beim Wandern, mit dem

Kinderwagen, … Wir vertrauen, dass Gott alle unsere Weg mitgeht – egal wohin uns der Weg führt. Dass es uns auf unserem Weg gut geht, darum bitten wir mit dem Segen für uns mit unseren Fahrzeugen.

Eindrücke der Firmvorbereitung

300 Jahr Kuratie Großdorf

Laut Stiftungsurkunde aus dem Jahr  1716 erfuhr Großdorf am

21. Mai 1716 die Erhebung zur Kuratie, das heißt,

dass wir Großdorfer einen eigenen Seelsorger bekamen. Die Erhebung zur selbständigen Pfarre war am

5. Juli 1883.

 

Wir freuen uns, mit euch zu feiern!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 22. Mai 2016

10.00 Uhr Festgottesdienst mit Bischof Benno Elbs

musikalische Gestaltung: Kirchenchor Großdorf

anschließend Frühschoppen, Mittagessen im Landammannsaal

mit dem Musikverein Großdorf

Kuchen und Kaffee

 

Danke allen, die vorbereitet, organisiert und mitgewirkt haben!

Erstkommunion Egg

Erstkommunion Großdorf

Suppentag Großdorf

Familiensegnung Großdorf

Sternsingeraktion 2016

Die wunderbare Zeit-vermehrung

Und er sah eine große Menge Volkes, 

die Menschen taten ihm leid,

und er redete zu ihnen von der unwiderstehlichen Liebe Gottes.

 

Als es dann Abend wurde, sagten seine Jünger:

Herr, schicke diese Leute fort, 

es ist schon spät, sie haben keine Zeit.

 

Gebt ihnen doch davon, so sagte er,

gebt ihnen doch von eurer Zeit!

 

Wir haben selber keine, fanden sie,

und was wir haben, dieses wenige, 

wie soll das reichen für so viele?

 

Doch war da einer unter ihnen, der hatte wohl noch fünf Termine frei, mehr nicht, zur Not, dazu zwei Viertelstunden.

 

Und Jesus nahm, mit einem Lächeln, 

die fünf Termine, die sie hier hatten, die beiden Viertelstunden in die Hand.

Er blickte zum Himmel, sprach das Dankgebet und Lob, 

dann ließ er austeilen die kostbare Zeit durch seine Jünger an die vielen Menschen.

 

Und siehe da: es reichte nun das wenige für alle.

Am Ende füllten sie sogar zwölf Tage voll mit dem, was übrig war an Zeit, das war nicht wenig.

 

Es wird berichtet, dass sie staunten.

Denn möglich ist, das sahen sie, Unmögliches bei ihm.

 

Lothar Zenetti

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr