Leugehr

Die neue Kapelle im Leugehr

 

Die alte Wendelin-Kapelle an der alten Straße im Leugehr ist zerfallen. Ehemals wurde sie von den Besitzern von Vorder- und Hinterleugehr gemeinsam errichtet. Letztes Jahr nun hat Adlerwirts Edwin, Großdorf, im Leugehr an der neuen Straße eine neue Kapelle gebaut. Sie wurde 1978 vom Pfarrer mit einer hl. Messe eingeweiht und ist der Mutter Gottes gewidmet Die Kapelle „Maria im Walde“ steht an einem sehr schönen Platz und ist für viele Wanderer ein Ort der Besinnung und Einkehr. Unser besonderer Dank gilt Adlerwirts für die Erstellung der neuen Kapelle, möge die Fürbitte der Gottesmutter wirksam werden.

 

Pfarrblatt Egg 3/1979

 

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr

Die Hirten

Sie sind erschrocken.

Sie hören, staunen.

Gehen hin nach Betlehem.

Dort stehen sie

mit großen Augen

und mit kleiner Logik.

Sie schauen in das Kind hinein, hindurch, so lange,

bis sie den Erlöser sehen.

Sie finden ihn.

In den Windeln eingehüllt.

Den Herrn der Welt.

Was mussten sie für Augen haben!

Sie beugen sich und finden Wahrheit.

Sie bücken sich und anerkennen,

was nicht durch sie entstand,

sie schauen nicht hin und her,

sie schauen einfach tief,

ein kleines Kind,

Retter der Welt.

Sie brauchen nicht gescheite Worte.

Es war genug für Hirten,

zu stehen vor der Krippe

und gehört zu haben,

das Heil ist da.

Ihre Augen fliehen nicht ins Unsichtbare.

Sie schauen hin

und sehen alles.

Sie schauen in die Augen eines Kindes

und loben Gott für dieses Heil.

Sie tanzen heim.

Sie sind gewiss: Er ist's.

 

Martin Gutl