Fohren 742 - Kreuz

Ferdinand Vonach hat während der Zeit der Staumauer des Kopsstausees dort gearbeitet. Als die Mauer fertig gestellt war, wurden die Unterkünfte der Arbeiter abgebrochen und er durfte alles mitnehmen, was er brauchen konnte. Dabei war auch das Wegkreuz, das jetzt im Fohren 742 steht. Das war zwischen 1966 und 1968.

Das Wegekreuz könnte aber schon vor Beginn des Baues der Staumauer dort oben gestanden sein und könnte wesentlich älter sein. Das konnte bisher nicht herausgefunden werden.

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Dienstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr

Gott,

du hältst deine Hand

über mich,

sie ist größer,

als ich begreifen kann;

sie ist mächtiger

und zuverlässiger,

als ich mir vorstellen kann.

Sie trägt und hält mich.

 

Gott,

hier sind meine Hände,

nicht sehr groß,

nicht sehr stark.

 

Lehre sie

das Tragen und Segnen,

das Festhalten

und Loslassen

zur rechten Zeit.

 

Öffne meine Hände,

dass sie Schalen werden,

die deine Barmherzigkeit

empfangen können;

dass sie sich

denen entgegenstrecken,

die Hilfe brauchen;

dass sie sich falten

zur Fürbitte für andere

und zum Dank

und Lobpreis

deiner Liebe.

 

Ich lege

meine Hände

in deine Hand.