Kreuz - Ebenwald 106

Das Wegkreuz in Ebenwald wurde anstelle der verfallenen Pestkapelle schon im 19. Jahrhundert errichtet. Die Familie Moosbrugger (Ebenwald) ist heute im Besitz dieses Kreuzes und ließ es 1982 renovieren. Das Schindeldach wurde vom Ebenwalder Tischlerlehrling Thomas Hohenegg in seiner Lehrwerkstatt bei Josef Meusburger, Unterbach, erneuert. Für die übrigen Renovierungskosten kam die Familie Moosbrugger auf. Der geschnitzte Christuskorpus und das Holzkreuz mit Rückwand ist von Bäumen, Sträuchern und Efeu umrahmt.

 

Metzler Gerda, Heimatkunde im Religionsunterricht. Kapellen, Bildstöcke und Wegkreuze in Egg. Religionspädagogische Akademie der Diözese Innsbruck, Stams. Religionspädagogisches Institut der Diözese Feldkirch, 2002, Seite 65

 

Ich bin der Weinstock

Ich bin der Weinstock,

du seine Rebe.

Du bist ein Lebensstrom

mit mir.

In deiner Einsamkeit

bist du nicht ohne mich.

 

Ich bin der Hirt,

der das Verlorene sucht.

Auch das Verlorene

in deinem Leben.

 

Ich bin das Licht

gegen

die Finsternis 

in dir.

 

Ich bin der Weg

aus allen deinen Sackgassen.

Ich führe dich weg

von deinen Holz- und Irrwegen,

kürze deine Umwege ab,

verzeih dir deine Abwege

und bringe dich

auf den Weg des Heils.

 

Ich bin das Leben,

das den Tod besiegt!

Auch dem Tod in dir

will ich das Leben geben.

Wer von diesem Wasser trinkt,

das ich ihm gebe, der

wird nie mehr dürsten.

Er wird selbst zu einer Quelle werden,

aus der ewiges Leben kommt.

 

(in: das Thema 18/19 (1976))

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr