Arbeitskreise

WortgottesdienstleiterInnen

"Im Anfang war das Wort und das Wort war bei Gott und das Wort war Gott ..." Joh 1,1

 

Während des Jahres gestalten wir den Sonntagsgottesdienst, wenn in Egg Erstkommunion gefeiert wird und an anderen Sonntagen, wenn kein Priester zur Verfügung steht.

Auch die Allerheiligenandacht und der Jahresschlussgottesdienst gehören zu unseren Aufgaben.

Andachts-Team

Unsere Aufgabe besteht darin, eine Andacht zu gestalten, wenn Pfr. Friedl und Pfr. Hiller unter der Woche verhindert sind. Jeder von uns kann sich so in das Pfarrleben einbringen.

Totenwache

Das bewusste Abschiednehmen von einem verstorbenen Menschen, die Verbundenheit durch das Gebet und die Anteilnahme der Mitmenschen gibt den Trauernden Trost und Halt.

Die Trauernden besuchen, unterstützen und das persönliche Gestalten der Totenwache gehört zu den wesentlichen Aufgaben.

Das Trauerteam besteht seit 1999.

 

Robert Dür,

Maria Hammerer,

Rita Sutterlüty und Luise Fetz,

Renate Bilgeri und Rosa Beer

Trauerbehelf Pfarre Großdorf
Trauerbehelf Großdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 876.0 KB

Dienste

LektorInnen

KommunionhelferInnen

MinistrantInnen

Kirchenschmuck

Verschiedene Frauen bemühen sich je nach Festlichkeit (Advent, Weihnachten, Erstkommunion, Ostern ...) um den passenden Kirchenschmuck.

 

Musikalisches

Organisten

Orgeln gehören zu den ältesten Instrumenten. Sie wurden bereits in der Antike eingesetzt. Pfeifenorgeln, wie sie fast nur in Kirchen vorkommen, sind wohl die komplexesten, am schwierigsten zu bauenden und auch teuersten Instrumente, die es gibt. Sie haben einen unglaublich vielseitigen Klang und können auch andere Instrumente nachahmen. Sie können fast ein ganzes Orchester ersetzen. Der Klang einer Orgel mit dem Nachhall ist einfach unbeschreiblich. Es ist wohl für jeden ein derart beeindruckendes und ergreifendes, durch Mark, Bein und Seele gehendes Erlebnis, dass dabei fast automatisch Begriffe wie "Königin" in den Sinn kommen.

 

Rosamunde Moosbrugger, Mühle

Elisabeth Meusburger, Hub

Kirchenchor

Chorleiter Wolfgang Schwärzler  
Obfrau Maria Rehm  
Stellvertreterin Inge Heidegger  
Kassier Paul Scherrer  
Schriftführer Seppl Meusburger  
Archivarin Theresia Sutterlüty  
Beirat Bernhard Mayer  
Beirätin Maria Metzler  

musikalische Gestaltungen

Musikverein Großdorf

Volksschulchor

Con Brios

Die wunderbare Zeit-vermehrung

Und er sah eine große Menge Volkes, 

die Menschen taten ihm leid,

und er redete zu ihnen von der unwiderstehlichen Liebe Gottes.

 

Als es dann Abend wurde, sagten seine Jünger:

Herr, schicke diese Leute fort, 

es ist schon spät, sie haben keine Zeit.

 

Gebt ihnen doch davon, so sagte er,

gebt ihnen doch von eurer Zeit!

 

Wir haben selber keine, fanden sie,

und was wir haben, dieses wenige, 

wie soll das reichen für so viele?

 

Doch war da einer unter ihnen, der hatte wohl noch fünf Termine frei, mehr nicht, zur Not, dazu zwei Viertelstunden.

 

Und Jesus nahm, mit einem Lächeln, 

die fünf Termine, die sie hier hatten, die beiden Viertelstunden in die Hand.

Er blickte zum Himmel, sprach das Dankgebet und Lob, 

dann ließ er austeilen die kostbare Zeit durch seine Jünger an die vielen Menschen.

 

Und siehe da: es reichte nun das wenige für alle.

Am Ende füllten sie sogar zwölf Tage voll mit dem, was übrig war an Zeit, das war nicht wenig.

 

Es wird berichtet, dass sie staunten.

Denn möglich ist, das sahen sie, Unmögliches bei ihm.

 

Lothar Zenetti

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr