Segnungen

Während des Kirchenjahres werden bestimmte Segnungen angeboten: z.B. Kerzensegnung am Fest Darstellung des Herrn (2. Februar, früher: Maria Lichtmess) oder die Kräutersegnung an Maria Himmelfahrt (15. August), Kindersegnung, Adventkranzsegnung, Haussegnung durch die Sternsinger …

 

Die verschiedenen kleinen Gegenstände (Kettchen, Kerzen, Kreuze) können bei jedem Werktagsgottesdienst gesegnet werden. Bringen Sie die Gegenstände bitte vor dem Gottesdienst in die Sakristei. Es ist sinnvoll, wenn Sie dann beim Gottesdienst dabei sind.

 

Haussegnungen oder andere Segnungen im öffentlichen Leben sollen mit dem Pfarrer abgesprochen werden.

Benedizieren - Alpsegnung

Am Beginn der Alpzeit wird an vielen Orten benediziert. Alle, die auf den Alpen arbeiten, kommen anlässlich der Feier zusammen, um um einen guten Sommer zu beten - für Mensch und Tier.

Teilweise tun sich Nachbaralpen zusammen, um gemeinsam zu beten.

Wer wünscht, dass der Pfarrer dabei ist, möge sich im Pfarrbüro melden.

 

Alpsegnung+Behelf.doc
Microsoft Word Dokument 43.0 KB

Bis ich einen traf ...

Ich weinte,

weil ich keine Schuhe hatte

bis ich einen traf,

der keine Beine hatte.

 

Ich schimpfte,

weil ich keinen Fernseher hatte

bis ich einen traf,

der blind war.

 

Ich knurrte,

weil das Essen nicht fertig war

bis ich einen traf,

der am Verhungern war.

 

Ich weigerte mich

für andere zu arbeiten

bis ich einen traf,

der für andere litt.

 

Ich heulte,

weil ich Zahnweh hatte

bis ich einen traf,

der gefoltert wurde.

 

Ich sträubte mich,

mein Kreuz zu tragen

bis ich einen traf,

der daran starb.

 

Ich weigerte mich,

JA zu sagen

bis ich einen traf,

der mich voll bejahte.

 

Rupert Federsel

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr