Der Wiedereintritt in die Kirche

Wer aus der Kirche ausgetreten ist und wieder eintreten will – wir freuen uns natürlich über jede und jeden, der in die Kirche zurückkommt – muss das Gespräch mit dem Pfarrer suchen (und einen aktuellen Taufschein mitbringen, auf dem der Austritt vermerkt ist). Im Gespräch wird miteinander darüber gesprochen, warum man ausgetreten ist und warum man wieder eintreten will.
Die Vorarlberger Pfarrer haben vom Bischof die Bevollmächtigung bekommen, Ausgetretene wieder in die Kirche aufzunehmen. Daher wird nach dem Gespräch ein Termin für die Wiederaufnahme ausgemacht. Die Wiederaufnahme findet in einer kleinen (gottesdienstlichen) Feier statt, in der der Ausgetretene vor dem Pfarrer und zwei weiteren Zeugen das Glaubensbekenntnis ablegt und dann wieder in die Kirche aufgenommen wird.











Bis ich einen traf ...

Ich weinte,

weil ich keine Schuhe hatte

bis ich einen traf,

der keine Beine hatte.

 

Ich schimpfte,

weil ich keinen Fernseher hatte

bis ich einen traf,

der blind war.

 

Ich knurrte,

weil das Essen nicht fertig war

bis ich einen traf,

der am Verhungern war.

 

Ich weigerte mich

für andere zu arbeiten

bis ich einen traf,

der für andere litt.

 

Ich heulte,

weil ich Zahnweh hatte

bis ich einen traf,

der gefoltert wurde.

 

Ich sträubte mich,

mein Kreuz zu tragen

bis ich einen traf,

der daran starb.

 

Ich weigerte mich,

JA zu sagen

bis ich einen traf,

der mich voll bejahte.

 

Rupert Federsel

Pfarramt Egg und Großdorf

6863 Egg, Pfarrhof 1

05512/2246, Fax -4

pfarre.egg@aon.at

pfarre.grossdorf@aon.at

 

Öffnungszeiten im Pfarrbüro:

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag, 8.30 - 11.00 Uhr